SSP - Audio Stressprogramm

Unser Nervensystem beobachtet kontinuierlich unsere Umgebung mit Hilfe unserer fünf Sinne. Es versucht dadurch gefährliche Situationen oder Menschen herauszufiltern, um schnell darauf reagieren zu können. 

Es gibt verschiedene "Trigger", wie ein aggressiver Gesichtsausdruck, ein unfreundlicher Tonfall oder bedrohliche Bewegungen, die unser System reizen und dazu führen, dass wir uns selber aggressiv oder defensiv verhalten. Dabei kann es dazu kommen, dass wir uns körperlich, emotional oder mental zurückziehen.

Wenn wir stressigen Situationen über längere Zeit ausgesetzt waren, kann das Nervensystem in eine "Alarmhaltung" geraten. Dadurch werden Situationen und Menschen als bedrohlich empfunden und wir befinden uns kontinuierlich in einem Angriffs- oder Verteidigungsmodus. Paradoxerweise werden tatsächliche Gefahren eher unterschätzt oder nicht gesehen.

Insbesondere hyper- oder hyposensible Menschen befinden sich häufig in solch einem Alarmzustand, wo das Nervensystem permanent aktiviert ist. 

 

 

Safe and Sound Protocol (SSP)

Der Wissenschaftler Stephen Porges hat nun beobachtet, dass dieser Alarmzustand sich entspannen kann, wenn die Mittelohrmuskeln beruhigt werden können. Er entwickelte ein Audio-System im Frequenzspektrum der menschlichen Stimme, um diesen Mittelohrmuskel zu entspannen. Diese Audios/Musik wird an fünf aufeinanderfolgenden Tagen für je eine Stunde gehört. Dadurch wird der Mittelohrmuskel entstpannt, das autonome Nervensystem reguliert und der Alarmzustand beendet. Patienten konnten schon nach diesen fünf Tagen eine deutliche Verbesserung spüren. Sie fühlten sich sicherer im Umgang mit anderen Menschen und neuen Situationen. Insbesonderer bei Hypersensibilität bis hin zu Autismus konnte durch das SSP erstaunliche Verbesserungen erzielt werden. SSP kann als stabilisierende Begleitung von aktiven Therapiemethoden gesehen werden.

 

Für wen ist SSP geeignet

  • Hypersensibilität
  • negative Gedanken
  • soziale Phobie/Ängste
  • Probleme Blickkontakt zu halten
  • Schüchternheit
  • Schwaches Selbstbewusstsein

 

 

Anwendung und Kosten

Die Anwendung erfolgt an 5 aufeinander folgenden Tagen.

Die erste Sitzung dauert 2 Stunden und umfasst ein Vorgespräch mit Abklärung der Symptome und Erläuterung des Verfahrens, 60 Minuten Musikhören und ein Nachgespräch über das, was während des Höhrens und danach aufgetaucht ist. Anschließend bekommen Sie das Gerät als Leihgabe mit nach Hause, wo Sie dann die nächsten vier Tage für jeweils eine Stunde das Audio hören. In einem Tagebuchformat werden Empfindungen und Wahrnehmungen während des Audios protokolliert. Anschließend findet ein Nachgespräch statt.

SSP soll dann mindestens 6 Monate lang nicht wieder angewendet werden.

Das Gesamtpaket für 3 Stunden und der Leihgabe des Gerätes kostet € 500,- .

 

 

Erfahrungen von Anwender*innen

 

"Ich fühle mich viel ruhiger und geborgener"

 

"Ich kann besser mit Menschen reden und mich sozial interagieren."

 

"Ich kann unangenehme Gefühle besser zulassen und damit umgehen."

 

"Ich kann besser meine Meinung sagen und fühle mich stark dabei auch mal "nein" zu sagen."

 

 

"Mein Tinitus ist besser geworden!"

 

"Ich bin in der Lage mich länger auf eine Sache zu konzentrieren"

 

"Mein Schlaf ist um vieles erholsamer und tiefer geworden. Ich werde nicht mehr durch innere Unruhe aufgeweckt."

 

"Ich beobachte und bewerte mich nicht mehr ständig selbst, sondern mit liebevoller und entspannter mit mir."

 

 

"Der ständige "innere Antreiber", der sagt "ich muss jetzt etwas tun", ist stiller."